RUBIA WORKS 4000 FE 10W-30
Baumaschinen
Low SAPS**-Motorenöl für Baumaschinen- und
Industriedieselmotoren
  • synthetisch
  • kraftstoffsparend
  • Low SAPS**-Technologie
  • erfüllt die neue Spezifikation API CK-4

 

 

  • Einsatzgebiete:
    RUBIA WORKS 4000 FE ist besonders geeignet für Industriemotoren von Maschinen und Anlagen in Steinbrüchen, im Tief- und Bergbau oder in Eisenbahnen, die ein Motorenöl der Spezifikation API CK-4 oder CJ-4 erfordern. Dank zahlreicher OEM-Freigaben von Nutzfahrzeugherstellern kann es auch in "On-Road"-Dieselmotoren der Abgasnorm EURO 6 eingesetzt werden. RUBIA WORKS 4000 FE wird empfohlen für Dieselmotoren, die die Abgasnorm Europa Stufe IV oder US EPA Tier 4 final erfüllen. Das Produkt kann auch in Motoren ohne DPF, die ältere Abgasnormen erfüllen eingesetzt werden. RUBIA WORKS 4000 FE ist besonders angepasst an amerikanische, europäische und japanische Industriemotoren wie z. B. CAT, JCB, Perkins, Komatsu, Kobelko, Hitachi, Isuzu, Mitsubishi. Seine spezielle "Low SAPS"-Technologie** ist für die neuesten Dieselmotoren mit Dieselpartikelfilter(DPF) oder DeNOx-Katalysator ausgelegt.
  • Internationale Spezifikationen:
    ACEA E7/ E9 
    API CK-4/ CJ-4/ Cl-4 plus/ Cl-4/ CH-4/ SN 
    JASO DH-2, Freigabe Nr. D033TOL610
  • Freigaben:
    Deutz DQC III-18 LA Cummins CES 20086
    MTU Typ 2.1Renault IV RLD-3
    MB-Freigabe 228.31 MACK EO-S 4.5
    Volvo VDS-4.5MAN M 3775
    Detroit Diesel DFS 93K222
  • TotalEnergies empfiehlt den Einsatz bei:
    CAT ECF-3, ECF-2  

    einsetzbar in Motoren von: 
    Komatsu, Hitachi, Kobelco, Isuzu, JCB, CNH, Mitsubishi, Perkins usw.
  • Anwendungsvorteile:
    • Fuel-Economy-Technologie ermöglicht bis zu 1,41% Kraftstoffeinsparung im Vergleich mit einem Motorenöl der SAE-Klasse 15W-40
    • höhere Scher- und Oxidationsbeständigkeit als Spezifikation API CK-4 fordert
    • hohe Viskositätsstabilität auch bei schlechter Kraftstoffqualität oder Betrieb mit Bio-Diesel (Ölverdünnung)
    • ermöglicht eine Verlängerung der Ölwechselintervalle
    • niedriger Sulfataschegehalt, "Low SAPS"**-Additivierung
    • bester Schutz der Abgasnachbehandlungssyteme und Partikelfilter


    ** Low SAPS: reduzierter Schwefel-, Sulfatasche- und Phosphorgehalt

     

Eigenschaften*
Typische Kennwerte Methode Einheit Wert
Viskosität bei 40 °C ASTM D 445 mm²/s
82 mm²/s
Viskosität bei 100 °C ASTM D 445 mm²/s
12,2 mm²/s
Viskositätsindex ASTM D 2270
145
Pourpoint ASTM D 97 °C
-36 °C
TBN ASTM D 2896 mg KOH/g
11,0 mg KOH/g
Sulfatasche ASTM D 874 Gew.-%
1,0 Gew.-%
* Die oben genannten Kennwerte sind mit einer üblichen Toleranz in der Produktion erhalten und keine Spezifikation.
Gebinde
Artikelnummer VPE
211409 20 L
211408 208 L
313430 lose Ware